Troparion, 4. Ton:

 

Deine Geburt, Christus, unser Gott, ließ erstrahlen der Welt das Licht der Erkenntnis; denn in ihm wurden die Anbeter der Gestirne von einem Stern belehrt, Dich anzubeten als die Sonne der Gerechtigkeit und Dich zu erkennen als den Aufgang aus der Höhe. Herr, Ehre sei Dir!

 


 

Heiliger Prophet Elias, bitte für uns!

 

 Der Engel im Fleische, das Fundament der Propheten, der zweite Vorläufer der Ankunft Christi, der ruhmreiche Elias hat die Gnade von oben auf Elisäus herab kommen lassen, hat Krankheit vertrieben und Aussätzige rein gemacht; so möge er Heilung zukommen lassen denen, die ihn verehren. 

 

 

Во плоти Ангел, пророков основание, вторый Предтеча пришествия Христова, Илия славный, свыше пославый Елиссееви благодать недуги отгоняти и прокаженныя очищати, темже и почитающим его точит исцеления.

 


Gebete zum Jahresbeginn

 


Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.
Ehre sei dir, unser Gott, Ehre sei dir!
Himmlischer König, Tröster, du Geist der Wahrheit, der du überall bist und
alles erfüllst, Hort der Güter und Lebensspender, komm und nimm Wohnung
in uns und reinige uns von allem Makel und errette, Gütiger, unsere Seelen.


Heiliger Gott, heiliger Starker, heiliger Unsterblicher, erbarme dich unser.
(3x)


Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, jetzt und alle Zeit
und von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.


Hochheilige Dreifaltigkeit, erbarme dich unser, Herr, reinige uns von
unseren Sünden, Gebieter, vergib uns unsere Übertretungen, Heiliger, sieh
unsere Schwächen an und heile sie um deines Namens willen.
Herr, erbarme dich. (3x)


Ehre sei ... jetzt und...


Vater unser, der du bist in den Himmeln, geheiligt werde dein Name, dein
Reich komme, dein Wille geschehe, wie im Himmel, also auch auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute, und vergib uns unsere Schuld, wie auch
wir vergeben unseren Schuldigern, und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.


Herr, erbarme dich. (12 x)


Ehre sei... jetzt und...


Kommt, lasst uns anbeten und nieder fallen vor Gott, unserem König!

Kommt, lasst uns anbeten und nieder fallen vor Christus, Gott, unserem
König!
Kommt, lasst uns anbeten und nieder fallen vor Christus selbst, unserem
König und Gott!


Psalm 116
Lobt den Herrn, alle Nationen, rühmt ihn, alle Völker, denn stark ist über
uns sein Erbarmen und die Wahrheit des Herrn währt in Ewigkeit!


Ps 132
Siehe, wie gut und lieblich ist es, wenn Brüder einträchtig beieinander
wohnen! Es ist wie das heilige Salböl auf dem Haupt Aarons, das herab fließt
in seinen Bart, das herab fließt zum Saum seines Kleides, wie der Tau, der
vom Hermon herab fällt auf die Berge Zions; denn dort verheißt der Herr
den Segen, Leben bis in Ewigkeit.


Ps 133
Blickt auf, lobt den Herrn, alle Knechte des Herrn, die ihr steht im Hause des
Herrn, in den Höfen des Hauses unseres Gottes! Hebt in den Nächten eure
Hände auf zum Heiligtum und segnet den Herrn! Der Herr segne dich aus
Zion, der den Himmel und die Erde geschaffen hat!
Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, jetzt und alle Zeit
und von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.


Halleluja, Halleluja, Halleluja! Ehre sei dir, o Gott! (3 x)


Herr, erbarme dich. (3 x)


Tropar (2. Ton)
Du Bildner der ganzen Schöpfung, der du die Zeiten und Jahre in deiner eigenen
Vollmacht festgesetzt hast: Segne den Kranz des Jahres in deiner Güte! Beschütze
die Könige und deine Stadt, auf die Gebete der Gottesgebärerin, du einzig
Menschenliebender!

 

Kontakion (4. Ton)
Du Schöpfer und Gebieter der Ewigkeiten, du Gott aller, du Übersubstanz­
ieller, segne den den Abschnitt des Jahres, rette durch dein unermessliches
Erbarmen, Barmherziger, alle die dich, den einzigen Gebieter, anbeten und
mit Furcht, zu dir, Erlöser, rufen: „Gewähre allen ein fruchtbares Jahr!“
Gebet zum Beginn des neuen Jahres Gebieter, Herr unser Gott, Quelle des Lebens und der Unsterblichkeit, Urheber aller sichtbaren und unsichtbaren Schöpfung, der Du in Deiner Macht die Zeiten und Jahre festgelegt hast und das Universum in Deiner
allweisen und allgütigen Vorsehung lenkst, wir danken Dir für Deine
Wohltaten, mit denen Du uns in der vergangenen Zeit unseres Lebens
wunderbar beschenkt hast. Wir bitten Dich, o allbarmherziger Gott, segne
den Kranz des beginnenden Jahres mit Deiner Gnade! Behüte die
Regierenden dieses Landes, vermehre die Tage ihres Lebens in unversehrter
Gesundheit, und in allen Tugenden schenke ihnen gute Fortschritte. Spende
aus den Höhen auch Deinem ganzen Volk Deine Wohltaten, Gesundheit und
Heil, und in allem gutes Wohlgedeihen. Deine heilige Kirche, diese Stadt und
alle Städte und Länder befreie aus allen bösen Gefahren, schenke ihnen
Frieden und Ruhe. Mache uns würdig, Dir, dem in einem Wesen gepriesenen
Gott, immer Dank entgegenzubringen, dem anfanglosen Vater, Deinem
eingeborenen Sohn und Deinem allheiligen, guten und lebenschaffenden
Geist, und Deinen allheiligen Namen zu besingen.


Glorreiche Jungfrau, Mutter Christi, unseres Gottes, bringe unser Gebet
Deinem Sohn und unserem Gott dar, damit er durch Dich unsere Seelen
errette!


Meine Hoffnung ist der Vater, meine Zuflucht ist der Sohn, mein Schutz ist
der Heilige Geist. Heilige Dreifaltigkeit, Ehre sei dir!


All meine Zuversicht setze ich auf Dich, Mutter Gottes, bewahre mich unter
Deinem Schutz!


Dir, der für uns kämpfenden Heerführerin, bringen wir, als Deine von den
Übeln erlösten Knechte, dankerfüllte Siegeslieder dar, o Gottesgebärerin.
Die Du unüberwindliche Macht besitzt, errette uns aus allen Gefahren, auf
daß wir Dir zurufen: Sei gegrüßt, Du unvermählte Braut!


Auf die Gebete unser heiligen Väter, Herr Jesus Christus, unser Gott,
erbarme dich unser. Amen.

Download
Gebete zum Jahresbeginn
Gebete zum Jahresbeginn.pdf
Adobe Acrobat Dokument 489.8 KB

Protokoll der Gemeindeversammlung 01.12.19

Download
Protokoll der Gemeindeversammlung 01.12.19
Protokoll der Gemeindeversammlung 01.12.
Adobe Acrobat Dokument 329.9 KB

Download
Gottesdienstplan - Weihnachten
Gottesdienstplan-Weihnachten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 57.8 KB


Kontakion, 3. Ton:

 

Die Jungfrau gebiert heute den, der vor allem Sein ist, und die Erde bietet eine Höhle dar dem Unfassbaren; die Engel lobpreisen mit den Hirten; die Magier wandern dem Sterne nach; denn für uns ist geboren worden als kleines Kind der urewige Gott!

 

 

 

Über Christi Geburt


BEICHTZEITEN - ÄNDERUNG

 

 

 

Christus ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden!

 

 

 

Liebe Brüder und Schwestern,

 

 

 

jeden Sonntag kommen immer mehr Gläubige zur Beichte. Oft verzögert sich der Beginn der Liturgie dabei, was für viele nicht zumutbar ist.

 

Deshalb haben wir Priester gemeinsam mit dem Vorstand folgendes beschlossen:

 

Die Beichte wird vor der Liturgie nur in der Zeit von 09.00 Uhr bis 10.00 Uhr gehört.

 

Wenn Sie ein geistliches Gespräch oder eine längere Beichte wünschen und benötigen, dann wenden Sie sich bitte an Vater Dimitri oder Vater Mitrofan. Wir finden Zeit für Sie.

 

Wer an der Kommunion teilnehmen will, sollte bei Beginn der Liturgie in der Kirche sein.

 

Ich bedanke mich für Ihr Verständnis.

 

 

 

In der Liebe Christi!

 

 

 

Ihr Archimandrit Mitrofan

 


 

WILLKOMMEN AUF UNSERER HOMEPAGE!

 

Archimandrit Mitrofan Hauser
Archimandrit Mitrofan Hauser

 

Sehr geehrte Besucher unserer Hompage!

 

Wir heißen Sie recht herzlich Willkommen auf unserer Homepage.

Der Sinn unserer Homepage, ist die Aufrechterhaltung des Kontaktes der Menschen mit unserer Kirchengemeinde.

Wir bieten hier viele Informationen über die Orthodoxie und unsere Gemeinde an.

 

Mit der Liebe Christi, Ihr Archimandrit Mitrofan.

 

 

 

 


EIN GEBET FÜR DIE EINHEIT DER ORTHODOXEN CHRISTEN

 

 

 

 

 

Siehe, wie schön und lieblich ist es, wenn Brüder in Einheit miteinander leben!

 

 

 

O Herr Jesus Christus, unser Gott, Haupt der Kirche, die dein Leib ist, Der Du für Deine Jünger zum Vater betetest, „dass sie alle eins sein mögen, so wie Du, Vater, in Mir bist, dass sie auch in Uns eins sein mögen, dass die Welt glaubt, dass Du mich gesandt hast“ - wir bekennen, dass Deine Kirche eine ist und nicht geteilt werden kann; wir trauern um alle, die sich von ihr abgetrennt haben und wir beten zu Dir dass die Spaltungen aufhören mögen. Wir setzen unser Vertrauen nicht auf Herrscher und nicht auf Menschensöhne, in denen es Heil nicht gibt, sondern wir setzen alle Hoffnung auf Dich und wir bitten Dich: Sende Deinen Heiligen Geist herab, um unsere Hierarchen zu leiten, dass sie wahrhaftig das Wort deiner Wahrheit bewahren und und dass sie die Einheit der Kirchen in allen ihren Entscheidungen bezeugen mögen. Bewahre uns, o Herr, vor dem Bösen und vor all seinen Versuchen uns zu spalten, vor den Machenschaften der Regierungen, vor dem Ehrgeiz gefallener Menschen und vor der Sünde des Stolzes. Heile die Wunden, die durch unsere Lieblosigkeiten entstehen, und erfülle uns und unsere Hierarchen mit Liebe füreinander als Brüder in Christo. Erhalte uns in deiner Wahrheit – Dein Wort ist Wahrheit. Dir und Deinem Vater und dem Heiligen Geist, der Heiligen Trinität, der Quelle und der Offenbarung aller Einheit, eines Wesens und ungeteilt, gebührt alles Lob, alle Ehre und alle Anbetung, jetzt und immerdar und von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.

 

Download
EIN GEBET FÜR DIE EINHEIT DER ORTHODOXEN CHRISTEN
EIN GEBET FÜR DIE EINHEIT DER ORTHODOXEN
Adobe Acrobat Dokument 28.4 KB

 

Liebe Brüder und Schwestern,

 

 

 

endlich ist unsere Ikonostase nun aufgebaut.

 

Ich möchte mich bei allen von Herzen bedanken, die dazu beigetragen haben.

 

Allen, die beim Aufbau so viele Stunden gearbeitet haben und allen, die gespendet haben, damit wir den Schreiner bezahlen konnten.

 

 

 

Jetzt planen wir noch, für die königliche Pforte und die Diakonentüren sowie die freien Stellen in der Ikonostase Ikonen schreiben zu lassen.

 

Ein Ikonograph war schon da und hat sich alles angeschaut und stellt einen Plan auf, welche Ikonen noch fehlen und was sie kosten.

 

Deshalb möchte ich Sie bitten, wenn es Ihnen möglich ist beteiligen Sie sich durch Ihre Spende an der Verschönerung unsere Ikonostase.

 

 

 

Natürlich können wir für jede Spende eine Bescheinigung ausstellen.

 

Ich bedanke mich schon im Voraus ganz herzlich für Ihre Hilfe.

 

 

 

In der Liebe Christi!

 

Ihr Archimandrit Mitrofan

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bankverbindung:

 

 Russisch-orthodoxe Kirchengemeinde Hl. Prophet Elias

 

Baden-Württembergische Bank

 

IBAN: DE66 6005 0101 0001 1814 92

 

BIC: SOLADEST600

 


 

 

Gottesdienste

 

 

 

 

Jeden Sonntag, um 10:00 Uhr, wird die göttliche Liturgie gefeiert

 

(9:30 Uhr - Beichte)

 

 

 (siehe auch oben)